Der Koran und Sunna

Der Koran oder ‎ al-qurʾān (deutsch: die Lesung) ist das heilige Buch des Islam, es enthält die wörtliche Offenbarung Gottes (Allah) an seinen Propheten Mohammad (s), wurde  durch den Erzengel Gabriel, Bote Gottes, überbracht.


 

Die Sunna (gewohnte Handlungsart, überlieferte Lebensweise) steht im Islam für das, was der gesandte Gottes Mohammad (s) gesagt, getan, geduldet oder bewusst nicht gemacht  haben soll. Das entsprechende deutsche Verb hierzu ist etwas vorschreiben oder einführen.


 

Abu Huraira berichtete: "Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, saß eines

Tages mit den Leuten hinaus, da kam ein Mann zu ihm und fragte: » Was ist der Islam? « Der Prophet antwortete: »Islam ist, dass du Allah anbetest, Ihm nichts beigesellst, das Gebet verrichtest, die vorgeschriebene Zakah entrichtest und im Ramadan fastest. « Der Mann fragte weiter: » Was ist der Glaube? »Der Glaube (Iman) ist, dass du an Allah, an Seine Engel, an die Begegnung mit Ihm, an Seine Gesandten und an die Auferstehung glaubst« Der Mann fragte: »Was ist Güte (Ihsan)? « Der Prophet antwortete:»Dass du Allah anbetest, als ob du Ihn sähst, denn, wenn du Ihn nicht siehst, so sieht Er dich doch.«Der Mann stellte seine Fragen weiter: »Wann trifft die Stunde ein? « Der Prophet erwiderte: »Der Befragte ist diesbezüglich nicht wissender als der Fragende selbst. Was aber deren Vorzeichen angeht, so werde ich dir folgendes nennen: (Die Stunde ist nah,) wenn die Sklavin ihren eigenen Herrn gebärt, und wenn die ungebildeten Kameltreiber Hochhäuser bauen. Es gibt noch andere fünf Vorzeichen, die nur Allah kennt. «Darauf rezitierte der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm:"Wahrlich, bei Allah allein ist die Kenntnis der Stunde ..." (Qur'an 31:34). Der Mann ging fort. Darauf sagte der Prophet:»Dieser war Gabriel! Er kam, um die Menschen in ihrem Glauben zu unterweisen. «Abu 'Abdullah (Imam Al-Bucharyy) sagte: »Er (der Prophet) machte all dies zum Bestandteil des Glaubens«

Aktuelles

Auf diese Internetseite stellen wir Tariqa Qadiriya Boutchichiya von dem Scheikh Sidi Jamal Eddine (r) vor.